Der Auswahlprozess

Transparent. Professionell. Nachhaltig.

  1. Einreichung der Unterlagen via Webformular
  2. Anonymisierung der Einreichungen
  3. Bewertung der anonymisierten Unterlagen durch die Fachjury
  4. Zusammenführung der Einzelreihung zu einer Shortlist
  5. Präsentation (Pitch) der Shortlistkandidat*innen
  6. Jurysitzung mit Ergebnis und Begründung
  7. Vergabe des Awards im Rahmen der Gala am 7. Oktober 2020

Die Einreichung

Von April  bis Ende Juni 2020 können Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen und in jeder Größe für den DIVÖRSITY Award 2020 einreichen. Die Einreichung erfolgt ausschließlich über ein Webformular (verfügbar ab April 2020).

Eine Einreichung kostet pauschal EUR 350,- zzgl. 20 % Umsatzsteuer. Pro Unternehmen bzw. Organisationen ist nur eine Einreichung möglich. Einreichende Unternehmen erhalten nach Eingang der Bewerbungsunterlagen eine entsprechende Rechnung.

Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Unternehmen und Organisation für den Award einreichen können. Hochschule und Universitäten sowie Vereine sind dezidiert ausgeschlossen und können auch entsprechend nicht im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass keine Einzelmaßnahmen oder Projekte eingereicht werden können. Der DIVÖRSITY Award zeichnet nur Unternehmen und Organisationen aus, die sich gesamtheitlich mit strategischem Diversity Management beschäftigen und dies entsprechend darlegen können.

Der Fragenkatalog

Der Fragenkatalog für die Einreichung zum DIVÖRSITY Award 2020 wurde in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Diversity-Expert*innen erstellt und verlangt eine detaillierte Beschreibung der strategischen Auseinandersetzung mit Diversity Management im Unternehmen. Die Fragen zielen vordergründig auf die Erkennung einer ernsthaften Auseinandersetzung mit dem Thema Diversität auf allen unternehmensrelevanten Ebenen, abseits von einzelnen Maßnahmen und Projekten ab.

Dies umfasst neben allgemeinen Zahlen, Daten und Fakten vor allem die Diversity-Strategie, die Auseinandersetzung mit den sechs Kerndimensionen des Diversity Managements („Alter/Generationen“, „Behinderung/physische, psychische, kognitive Fähigkeiten“, „Ethnische Zugehörigkeit/Soziokultureller Hintergrund“, „Geschlecht und Geschlechtsidentitäten“, „Religion und Weltanschauung“ und „Sexuelle Orientierungen“) sowie die Bereiche „Unternehmens- & Führungskultur“, „Personalmanagement“ sowie „Kommunikation & Reporting“.

Das Auswahlverfahren

Die Ermittlung der Gewinner*innen des DIVÖRSITY Award 2020 basiert auf einem mehrstufigen Auswahlverfahren. Die Jury-Mitglieder bewerten alle Einreichungen vorerst anonymisiert anhand eines Fragenkatalogs mit Punkten. Aus den jeweiligen Kategorien werden die Unternehmen mit der höchsten Punkteanzahl ermittelt und zu einer Shortlist zusammengeführt.

Die Shortlistkandidat*innen werden im September 2020 zu einem Live Pitch in die Zentrale der Tageszeitung DER STANDARD eingeladen. Im Rahmen dieser Live Pitches haben die Bewerber*innen die Möglichkeit auf besondere Meilensteine und Leuchtturmprojekte hinzuweisen sowie die Jury Fragen zu beantworten. Im Anschluss an die Live Pitches findet die Jurysitzung statt. Hier werden alle Präsentationen der Live Pitches besprochen und die Gewinner*innen des DIVÖRSITY Awards 2020ermittelt.

Die Verleihung

Der DIVÖRSITY Award 2020 wird auf der DIVÖRSITY Gala am 7. Oktober 2020 in Wien vergeben. Im Rahmen eines stimmungsvollen Abends mit Show-Acts und musikalischer Untermalung wird die Vielfalt gefeiert. Die Teilnahme an der Gala erfolgt ausschließlich per Einladung.

Der Preis

Der DIVÖRSITY Award 2020 selbst, symbolisiert die Vielfalt pur und besteht aus einem Materialmix aus Holz, Keramik und Metall. Der Preis wurde in Zusammenarbeit mit Jugend am Werk konzipiert und in Co-Produktion mit zwei JaW-Werkstätten von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen gestaltet. Zusätzlich wird allen Award Gewinnern eine Urkunde mit den Logos der DIVÖRSITY Kooperationspartner*innen und unserem Medienpartner überreicht.