Am 1. Oktober 2019 fand zum zweiten Mal der DIVÖRSITY-Kongress 2019 – der Fachkongress zum Thema Vielfalt – statt. Hochkarätige Speakerinnen und Speaker und spannende Diskussionen über Diversität und Innovation begeisterten das Publikum im vollen Haus der Industrie in Wien.

Der Themenschwerpunkt des Fachkongresses lag dieses Jahr auf „Diversity & Innovation“.

Hochkarätige Speakerinnen und Speaker aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik referierten über die neuesten Erkenntnisse in puncto Diversität und Innovation. Diskussionen, Referate und Workshops über die aktuellen Herausforderungen und die Megatrends der Zukunft boten spannende Einblicke in die vielfältige Welt der Innovationen. Darüber hinaus konnten die mehr als 120 Fachteilnehmerinnen und -teilnehmer praxisrelevante Inhalte in zahlreichen breakout sessions vertiefen.

DIVÖRSITY-Co-Organisator und Geschäftsführer von brainworker, Manuel Bräuhofer: „Mit dem heurigen DIVÖRSITY-Kongress wollen wir aufzeigen, dass Diversität und Innovation zwei untrennbare Begriffe sind. Diversität ist für die Innovationskraft von Unternehmen von unschätzbarem Wert. Erst die unterschiedlichen Denkweisen und Perspektiven, die durch eine vielfältige Belegschaft entstehen, eröffnen neue Lösungsansätze und steigern so die Wettbewerbsfähigkeit. Die Expertinnen und Experten haben das Publikum heute auf diese Reise mitgenommen und wir freuen uns ganz besonders über das unglaublich große Interesse an dem Thema.“

Abgehalten wurde der 2. DIVÖRSITY-Kongress im Wiener Haus der Industrie. „Die Frage, wie wir mit der Vielfalt in unserer Bevölkerung, aber auch in den Unternehmen zukünftig umgehen wollen, ist eine wichtige“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung, Christoph Neumayer, denn davon würden der Zusammenhalt in der Gesellschaft und nicht zuletzt der soziale Friede abhängen. „Auch für die Wirtschaft ist der Umgang mit Pluralität zu einem der wichtigsten Zukunftsthemen und Diversität zum Business Case geworden“, so Neumayer weiter. Denn gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sei es entscheidend, wohin die besten Köpfe gehen und wie agil Unternehmen auf die sich rasch ändernden globalen Rahmenbedingungen reagieren würden.

Zum Zielpublikum des Fachkongresses zählen in erster Linie Unternehmen und Organisationen, die sich mit dem Thema Diversität bereits auseinandersetzen oder sich über relevante Trends im DiversityManagement informieren wollen. Der Fachkongress richtet sich vorrangig an Personen aus den Bereichen Human Resources, Diversity, Sales, Marketing, Projektmanagement und Innovation in allen Branchen. Die Inhalte waren sowohl für Führungskräfte als auch für das mittlere und untere Management von Relevanz.

Die Österreichischen Tage der Diversität

Der DIVÖRSITY-Kongress 2019 war gleichzeitig auch der Auftakt zu den österreichweiten Aktionstagen, die vom 1. bis 6. Oktober stattfinden werden. Im Rahmen bundesweiter Aktionen stehen dabei eine Woche lang Diversity-Aktivitäten und -Initiativen von Unternehmen und Organisationen im Fokus.

Unternehmen können kostenlos an den Österreichischen Tagen der Diversität teilnehmen und ihre Aktionen in das Programm aufnehmen lassen. Unter dem Dach von DIVÖRSITY wird so ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für gelebte Vielfalt gesetzt.

 

Pressefolder und Fotos: https://www.ots.at/redirect/dropbox83

Alle Informationen über das Projekt DIVÖRSITY finden Sie unter https://divoersity.at/

 

DIVÖRSITY-Kongress 2019

Datum: 1.10.2019; 8:30 bis 15:30 Uhr

Ort: Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt: office@divoersity.at

Fotocredits: Igor Ripak

 

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Hauptsponsor „Takeda“ sowie den weiteren Sponsoren „Industriellenvereinigung“, „TU Career Center“, „Wien Energie“, „Wirtschaftsagentur Wien“, „FFG“, „Vienna Insurance Group“, „ÖBB“, „ISS“, „NÖGKK“, „Casinos Austria“, „Kühne + Nagel“, Steiermärkische Sparkasse“, „Palfinger“, „Raiffeisen International“ und „Pfizer“. Ebenfalls danken wir unseren Medienpartnern „Der Standard“, „Geld Magazin“ und „LebensArt“.

Außerdem unterstützten folgende PartnerInnen die Social-Media-Kampagne #teamvielfalt: „Wirtschaftsverlag“, „medianet Verlag GmbH“, „Respact“, „Austrian Startups“, „Frau im Fokus“, „WEKA Industriemedien“, „Frauen-Business.at“ und „TirolJobs24“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.