Portraitfoto Alfred Felder

Zumtobel Group

Statement Alfred Felder, CEO Zumtobel Group “Die Zumtobel Group steht für eine offene Unternehmenskultur, Chancengleichheit und Null-Toleranz für Diskriminierung. Wir betrachten Diversität als wesentlichen Faktor für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung eines innovativen Klimas in unserem Unternehmen. Wir achten auf eine ausgewogene Altersstruktur in der Organisation und interkulturelle Vielfalt hat einen hohen Stellenwert….

Statement Alfred Felder, CEO Zumtobel Group

“Die Zumtobel Group steht für eine offene Unternehmenskultur, Chancengleichheit und Null-Toleranz für Diskriminierung. Wir betrachten Diversität als wesentlichen Faktor für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung eines innovativen Klimas in unserem Unternehmen. Wir achten auf eine ausgewogene Altersstruktur in der Organisation und interkulturelle Vielfalt hat einen hohen Stellenwert. Allein in der Konzernzentrale in Dornbirn treffen rund 50 Nationen aufeinander, weltweit kommen unsere Mitarbeiter aus etwa 80 verschiedenen Ländern. Die Frauenquote liegt derzeit bei knapp 36%. Personalentscheidungen für alle Unternehmensbereiche und Managementebenen beruhen bei uns auf Erfahrung, Qualifikation und Leistung und sind unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion und ethnischer Herkunft.”

Fotocredits: Zumtobel Group